Schriftzug Klaus Zeitz

MALEREI

+

GRAFIK

Aktivitäten im Jahr 2018

"Reichlich weiblich"

"Reichlich weiblich" heißt die Winterausstellung der Kulturagentur des Landesverbandes Lippe in diesem Jahr.
Eröffnung:Sonntag, 02.12.2018, 15.00 Uhr
Dauer der Ausstellung: 02.12.2018 bis 06.01.2019
Ort: Robert Koepke Haus, Polhof 1, Schieder-Schwalenberg

Eigene Beiträge:
8 Kaltnadelradierungen mit dem Titel "Linie feminin"
je 30 x 40 cm, 2018

Linie feminin 1-4

Linie feminin 5-8


"Linie feminin" 1 bis 8, Kaltnadelradierung, 2018

(zur Vergrößerung bitte auf das Bild klicken)

Anmerkung:
Freischwingende dynamografische Linien, wie Henry van de Velde gesagt haben könnte, stellen weibliche Figuren dar, welche sich lebhaft bewegen. Treiben sie Mannschaftssport, kämpfen sie oder handelt es sich um zeitgenössischen Ausdruckstanz, von schönen Frauen dargeboten?

"WELTSICHTEN"

Unter dem Titel "WELTSICHTEN - Musik, Literatur und Kunst
eröffnen Sichten auf die Welt"

findet am 14. Oktober 2018 im Technikum Lage eine Veranstaltung statt.

Eröffnung:14.10.2018, 19.00 Uhr Vernissage mit Konzert und Lesung
Dauer der Ausstellung: 14.10. bis 4.11.2018
Ort: Technikum Lage, Lange Str. 124


Mein Beitrag:

"Optimist", Öl auf Lwd., 145 x 120 cm, 2015

Ölgemälde - Titel: Optimist

"Optimist"
(zur Vergrößerung bitte auf das Bild klicken)

"FAKE"

Dem Thema FAKE widmet sich die Jahresausstellung 2018 des Lippischen Künstlerbundes.

Ort: Städtische Galerie Eichenmüllerhaus, Lemgo, Braker Mitte 39
Eröffnung: So 26.08.2018 11.30 Uhr
Dauer der Ausstellung: 26.08. - 16.09.2018
Begrüßung und Einführung: Bernhard Staercke (LKB-Vorsitzender)
Musikalische Begleitung: Anette Gebauer, Alexander Merz, Markus Krüger
Öffnungszeiten: Do - So jeweils 10 - 13 Uhr und 13.30 - 18 Uhr


Meine eingereichten Arbeiten:

1

"Fleißarbeit"
Öl auf Lwd., 130 x 180 cm, 2018

Fleissarbeit

"Fleißarbeit"
(zur Vergrößerung bitte auf das Bild klicken)


Anmerkung: In einem realistisch dargestellten Motiv aus dem Teutoburger Wald befinden sich vorgetäuschte Menschen, Dinge, abstrakte Gebilde und Ereignisse, die dort so nicht anzutreffen sein können. Ihr fleißiges Arbeiten und Funktionieren erweist sich somit als Schwindel, auch wenn es stimmt, dass der Maler des Bildes fleißig war. Er behauptet darüber hinaus, es handele sich bei dem Werk um poetischen Realismus.


2

"Report"
Öl auf Lwd., 120 x 100 cm, 2018

Report

"Report"
(zur Vergrößerung bitte auf das Bild klicken)


Anmerkung: Auf realistische Weise ist ein Ort dargestellt, den es so gar nicht geben kann: Durchdringung deutsche Metallgießerei, syrische Trümmer, Fälschung ‚Hünengrab’ von Caspar David Friedrich. Wahrscheinlich täuscht der erste Eindruck über diese Bildvokabeln hinweg. Das Hauptmotiv ‚Sanitäter im Einsatz’, welches von Reportern gefilmt und fotografiert wird, erscheint merkwürdig schemenhaft-körperlos. Existiert die dramatische Rettung überhaupt, oder geht es um den Versuch einer Tarnung, um sich den sensationslüsternen Blicken der Beobachter zu entziehen?


3

"Institut"
Öl auf Lwd., 100 x 120 cm, 2018

Institut

"Institut"
(zur Vergrößerung bitte auf das Bild klicken)


Anmerkung: Das Bild behauptet, es handele sich bei der Darstellung um ein Forschungslabor unter freiem Himmel in idyllischer Landschaft. Nicht nur die Forschenden sind mit der Versuchsanordnung vernetzt, auch die Sportlerinnen stehen unter Beobachtung. Der als Kinderspielzeug getarnte Helikopter hat ebenfalls alles im Blick. Die gefälschten Arbeiten von Bill, Vasarely und de Chirico sorgen für zusätzliche ästhetische Qualität.

FilmLink Retrospektive

Retrospektive 2017
>>

Portrait Klaus Zeitz

Klaus Zeitz

1937
geboren in Düsseldorf

1957 - 1964
Studium der Malerei und Grafik bei den Professoren Josef Faßbender und Hann Trier an den Hochschulen für Bildende Künste in Düsseldorf und Berlin

1964 - 1973
freischaffender Maler
Aufträge für Kunst am Bau;
zusätzlich Lehrtätigkeit als Kunsterzieher am Gymnasium

1973 - 1977
Studium der Fächer Kunst und Kunstwissenschaft für das Lehramt am Gymnasium in Düsseldorf

1978 - 1998
Gymnasiallehrer und Maler

Seit 1998
als bildender Künstler in Detmold tätig
Mitglied im Lippischen Künstlerbund
Mitglied im Künstlersonderbund in Deutschland - Realismus der Gegenwart

Ausstellungsaktivitäten in
Düsseldorf, Berlin, Hamburg, Dortmund, Bielefeld, Hasselt (B), Herford, Paderborn, Bad Oeynhausen, Lemgo, Bad Salzuflen, Lage, Detmold,
Horn-Bad Meinberg, Soest, Kaunas (LT), Zeitz

Katalog Klaus Zeitz

Katalog Klaus Zeitz

Katalog Klaus Zeitz

Kataloge